Wie gehts weiter?

Ihr lieben!

Bestimmt ist bei euch auch wieder ein wenig der Alltag eingekehrt?

Damit das ganze Wissen und die gemachten Erfahrungen nicht so versickern, finde ich das Prinzip von zeitlich überschaubaren Challenges, die übers Jahr verteilt sind, sehr motivierend.
Ich bin jetzt grade Feuer und Flamme für eine neue Challenge, die sich super anhört und auf Plastikvermeidung beschränkt.

Maria hat die Challenge auf ihrem Blog schon angekündigt, dort findet ihr auch alle Infos.Schaut mal rein 🙂

Ansonsten könnte ich mir vorstellen, diesen Blog hier weiterhin als Austauschplattform zu nutzen, in dem man einfach Situationen oder Sachen vorstellt, bei denen es einem schwer fällt, Müll zu vermeiden. Gemeinsam könnte man dann Alternativen überlegen.

Mir fallen auch ein paar Sachen ein:

– Einsparen von Plastik beim Rasierer?
– Nüsse, Margarine und Gewürze, kauft ihr die unverpackt?

Advertisements

8 Gedanken zu „Wie gehts weiter?

  1. widerstandistzweckmaessig

    Hallo Cat!

    Schön hier von Dir zu lesen! Ich freue mich auch schon sehr auf die Challenge „pastic free july“ und freue mich, dass Du auch daran teilnimmst.

    Zu Deinen Fragen:

    Rasierer bin ich gerade dran. Ich habe gerade Herrn Widerstand davon überzeugt auf Rasierhobel und Rasierklingen umzusteigen. Derzeit suchen wir gerade ein Geschäft, wo man das kaufen kann. Im Internet zu bestellen gibt es einige Modelle, aber wir versuchen es erst einmal lokal. Dazu kommt ein Pinsel und Rasierseife. Das sollte den Müll beim Rasieren deutlich reduzieren.

    Nüsse – da verwende ich derzeit hauptsächlich Walnüsse aus dem Garten, selbst geknackt und ausgelöst. In Graz bekommt man beim Brantner auch Nüsse offen zu kaufen.

    Margerine verwende ich nicht, aber die wird man offen nicht kaufen können. Butter kann man aus Schlagobers, das es in Pfandgläsern gibt, selber machen.

    Gewürze gibt es in Graz an mehreren Stellen lose zu kaufen.

    Viele Grüße
    Maria

    Gefällt mir

    Antwort
    1. Catgirl Autor

      Huhu!
      Ich antworte dir hier mal noch kurz :))
      Ich versuche mich bald mal an Halawa, kann man selbst machen und damit auch Haare entfernen. Wobei das vielleicht etwas schmerzhaft wird unter den Achseln.
      Beim Denn’s (lokaler Bio-Supermarkt) habe ich Nüsse zum selber abpacken gefunden 🙂 Man muss nur die Augen offen halten ^.^

      Liebe Grüße!

      Gefällt 1 Person

      Antwort
  2. Philipp

    Hallo Cat und Maria,

    beim Rasierer suche ich auch noch nach einer Lösung. Der Rasierhobel klingt ganz interessant. Zur Zeit bin ich ja schon froh darüber, statt Schaum oder Geld einfach meine Olivenseife zu nutzen. Ist Rasierseife besonders? Und brauche ich den Pinsel wirklich?

    Wie wäre es mit einem Gastbeitrag von Herrn Widerstand, Maria? 🙂

    Liebe Grüße,
    Philipp

    Gefällt mir

    Antwort
  3. Daniela

    Also ich verwende seit einem Jahr einen Rasierhobel. Funktioniert super für Beine und Achseln. Einfach nach dem Einseifen drüber fahren, fertig!
    Bin grad bei der 2. 5er Packung. Der 100er Pack, den ich damals gleich mitbestellt hab wird also noch ne ganze Weile halten.

    LG

    Gefällt 1 Person

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s