4. + 5. Tag in Bielefeld

Wir merken, dass wir in der Küche mit etwas Planung und Organisation und etwas mehr Handarbeit sehr viel Müll vermeiden können. Und sind sehr erfreut, dass unser Müllbeutel für diese Woche immer noch recht überschaubar ist.

Ein bisschen Müll ist natürlich trotzdem angefallen … zum Beispiel eine Getränkedose, die uns ein Freund zum Grillen mitgebracht hat … Weiterhin eine neue Zahnbürste, aus Plastik, eingepackt in viel Plastik mit einer „kostenlosen“ Minibürste, die völlig unbrauchbar ist. So kauft man etwas, und weiß schon vorher, dass es direkt in die Tonne fliegt. (Die Zahnbürste lag noch im Vorratsschrank, die ökologische Alternative wird nächstes Mal ausprobiert, aber verdammt, die ist wirklich teuer.) Zusätzlich noch ein paar Kronenkorken von den Bieren gestern Abend. Die alte Zahnbürste eignet sich noch super zum Fahrrad putzen, die bekommt also ein zweites Leben.

Heute waren wir Radfahren und haben in einem Café eine Schorle getrunken und absolut nicht daran gedacht, dass diese mit Strohhalm kommen könnte – da war es schon zu spät.

Ergebnis 4. + 5. Tag

Tag_4_Müll

1 Dose, 1 Zahnbürste-Verpackung + Minibürste, 5 Kronenkorken, 2 Strohhalme

Da es in der Küche so gut klappt, gibt es einen Plan, was wir in der nächsten Zeit probieren werden. Wir haben uns umgeschaut, wo bei uns viel Müll anfällt, auch wenn er diese Woche nicht neu dazu gekommen ist. Im Badezimmer reihen sich einige Plastikverpackungen aneinander … Wenn unsere Kosmetikprodukte sich dem Ende neigen, werden wir die vielen tollen Tips von euch allen mal ausprobieren! Und das nächste ausrangierte Shirt bekommt ein gesticktes Initial und kommt als Tuch in die Hosentasche – hat doch eigentlich auch viel mehr Stil als die Papiertücher.

Tag_4_Tips

Ich fände es auch schön, wenn der Blog erhalten bleibt! Ich denke, für die wenigsten von uns endet das Müllvermeiden mit dieser Woche und der Austausch mit Gleichgesinnten über diesen Blog tut gut!

In dem Sinne – weiter gehts!

Advertisements

4 Gedanken zu „4. + 5. Tag in Bielefeld

  1. Catgirl

    ja, ich denke um sein ganzes müllaufkommen zu analysieren ist sicher mehr als eine woche nötig ^^ daher gehts bei mir auf jeden fall weiter! sehr inspirierend hier.

    die liste sieht super motivierend aus und einige punkte davon möchte ich auch ausprobieren.

    Gefällt mir

    Antwort
  2. widerstandistzweckmaessig

    Hallo!

    Ich finde die Liste super! Voll der Motivationsschub durch die Challenge!

    Kleiner Tipp am Rande, man kann statt Duschgel auch Olivenölseife oder Alepposeife verwenden. Ich mag das sehr gerne. Beide Seifen sind überfettet und man spart sich die Lotion danach!

    lg
    Maria

    Gefällt mir

    Antwort
    1. Catgirl

      ja, alepposeife kann man sogar als shampoo oder gesichtsseife nutzen. zudem gibts mittlerweile tolle duschseifen, die oft viel verpackungsärmer eingepackt sind (papierbanderole).

      ich weiß nicht, wie das bei euch ist, aber oft findet man tolle seifen auf märkten (kunsthandwerk o.ä.)

      Gefällt 1 Person

      Antwort
  3. Philipp

    Hallo,

    ich nehme Olivenölseife für alles: Haare, Körper, Gesicht, Rasur (anstelle von Rasiergel oder -schaum) und Mückenstiche lindert sie auch. 🙂

    Wegen der Zahnbürsten: Ich finde die gar nicht so teuer. Für meine Plastikbürsten habe ich immer 2,45€ bezahlt, die ökologische Alternative bekomme ich für 3,90€. Da kommt natürlich noch Versand dazu. Deshalb lohnt sich eine Vorratsbestellung in diesem Fall wohl. 😉 Und so eine Bürste hält ja auch ein paar Monate. Das ist es mir wert. 🙂

    Alles Liebe,
    Philipp

    Gefällt mir

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s