4. Tag

Der Bauernladen in Eisenerz hatte heute geöffnet und so konnte ich ein paar Lebensmittel für die nächsten Tage besorgen. Pfandgläser kennt der allerdings nicht, also blieb es beim Gemüsekauf. Danach noch kurz zum Spar gehuscht und verpackungsreduziert eingekauft.

Insgesamt fiel an:

  • 1 Plastiktüte (für den nassen/sehr feuchten Salat – findet als Müllsack zumindest ein zweites Leben)
  • 1 Plastikverpackung vom Müsli
  • 1 Gummiringerl bei den Radieschen
  • 2 Stück Küchenrolle
  • ein paar Notizzettel (auf einseitig bedrucktem Papier)
  • 1 Oliven Glas
  • 1/2 Kuchenbox (immerhin haben wir vier alle den Kuchen gegessen)

Joghurt hab ich beim Spar im Pfandglas gefunden (Landliebe). Normalerweise kaufe ich ungern etwas dieser Marke, doch in Eisenerz sind die Möglichkeiten Müll zu vermeiden wirklich sehr dünn gesäht. Da war ich dankbar und froh über jede Glasverpackung und jedes unverpackte Lebensmittel.

Fragen an euch: Wie tragt ihr den Salat nach Hause, wenn er wirklich so nass ist? Normalerweise bin ich da auch nicht so, aber weil ich die Stoffsackerl meiner Mutter benutzt habe, wollte ich sie auch nicht so einsauen.

In welcher Verpackung kauft ihr eigentlich Öle? Sonnenblumenöl zum Brutzeln gibt’s ja nur in den großen 2l Plastikflaschen oder im Metallkanister. Kauft ihr da im Metallkanister oder die kleineren Glasflaschen?

Advertisements

15 Gedanken zu „4. Tag

  1. widerstandistzweckmaessig

    Hallo Daniela!

    Ich habe meine selbst genähten Gemüsebeutel für den Salat (aus altem Vorhangstoff) Alternativ nehme ich die Baumwolltasche, die ich immer in ausreichender Menge mit habe, wenn er da nicht hinein passt.

    Zum Öl: Ich verwende fast ausschließlich Olivenöl, auch zum Braten. Am Sonnenblumenöl finde ich den Herstellungsprozess auch noch einmal sehr fragwürdig, daher muss das nicht wirklich sein. Olivenöl verträgt auch höhere Temperaturen. Ich muss dazu sagen, dass ich nichts fritiere, aber zum Braten reicht es.

    lg
    Maria

    Gefällt mir

    Antwort
    1. Green Bird Autor

      Hallo Maria. Danke für den Tipp mit dem Vorhangstoff. Ja, Baumwolltaschen muss ich mal in ausreichender Menge mitnehmen. Ich unterschätze ein bisschen, wie viel Taschen man so braucht.
      Was ist am Herstellungsprozess vom Sonnenblumenöl fragwürdig? Wir verwenden für alles andere auch entweder Oliven- oder Rapsöl. Oder ist Rapsöl auch „schlecht“?
      LG, Daniela

      Gefällt mir

      Antwort
      1. widerstandistzweckmaessig

        Hallo Daniela!

        Sonnenblumenöl muss raffiniert werden, weil das Öl sich nur mit Hilfe eines Lösungsmittels (chemischer Prozess) aus den Samen lösen lässt. Schau mal unter Raffination in Wikipedia z.B.

        Im Gegensatz dazu steht die Kaltpressung von Ölen wie es z.B. beim so gekennzeichneten Olivenöl stattfindet. (Erstpressung! Zweitpressungen benötigen auch zusätzliche Schritte)

        Rapsöl muss man auch schauen, wie es gewonnen wird. Kaltpressung kostet viel mehr weil die Ausbeute viel geringer ist. Heißpressung/Rafination wird beim günstigen Rapsöl angewendet.

        Ist ein sehr schwieriges Thema!

        lg
        Maria

        Gefällt mir

      2. Green Bird Autor

        Hallo Maria!
        Danke für die ausführliche Antwort. Find ich alles sehr interessant. Werd da ab jetzt verstärkt darauf achten, wie das auf den Flaschen gekennzeichnet ist und bis dahin mal meine Restbestände aufbrauchen.

        LG

        Gefällt mir

  2. Cynthia

    Hallo Daniela,

    Bei uns ziehen alle Öle in Flaschen bei uns ein. Ich glaube von Alnatura ist das Sonnenblumenöl nicht so teuer und dafür auch in der Flasche.
    Bei der Kombination Öl und Plastik bin ich selbst zu misstrauisch und vermeide es komplett.

    Beim Thema Salat wäre ich auch froh, wenn jemand einmal DIE Lösung vorzustellen hat.

    Liebe Grüße,
    Cynthia

    Gefällt mir

    Antwort
      1. Green Bird Autor

        Öl fungiert, meines Wissens nach, als eine Art Lösungsmittel für die Plastikpartikel. Bei allem was sauer ist (z.B.: Essig) ist das ja noch schlimmer. Darum graust mir auch vor Essig aus Plastikflaschen.

        LG

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s